Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

19.01.2021

 

Liebe Tierfreunde/innen, liebe Mitglieder/innen.
 
Leider kann wegen den derzeitigen Corona-Maßnahmen eine Mitgliederversammlung momentan nicht stattfinden. Einen neuen Termin können wir erst festlegen, wenn das Kontaktverbot aufgehoben worden ist. Trotz allem sind wir für euch natürlich weiterhin unterwegs!
 
Wichtige Neuerungen gibt es zum Thema Flugplatz in Bitburg, wir haben uns neu organisiert, somit haben wir jetzt insgesamt 8 Personen, die sich 3-mal die Woche um die Schützlinge kümmern. Zusätzlich dazu haben wir neue Häuschen gespendet bekommen.
 
Damit können die Katzen vom Flugplatz noch geschützter bei Wind und Wetter fressen und schlafen.
Für das Team erleichtert dich dadurch auch die Arbeit.
 
An dieser Stelle bedanken wir uns noch mal herzlichst bei Sandra, die diese Arbeit 15 Jahre gemacht hat.
 

Wir hoffen, ihr bleibt alle gesund und wir können uns im Sommer endlich wieder treffen und unsere Mitglieder wieder zusammen bringen.

 

Euer Verein der Tierfreunde Südeifel e.V

 

 

*************************** 

 

 

 

Liebe Tierfreunde,

  

die unten geschilderten Notfälle zeigen nur einen Ausschnitt - von vielen Notrufen - die wir tagtäglich erhalten. Ebenso wenden sich Hilfesuchende mit Anfragen nach Kastrationskostenzuschüssen oder -übernahmen an uns. Auch  Futterspendenanfragen sind häufig Inhalt der Notrufe, wenn sich mitfühlende Menschen um zugelaufene Tiere kümmern oder sie sich in einer finanziellen Notlage befinden und ihre liebgewonnenen Vierbeiner nicht abgeben möchten.

Wir helfen gerne, denn uns liegt das Wohl der Tiere am Herzen!

Dies uns uns aber nur dann möglich, wenn wir auch über die entsprechenden Mittel verfügen. Daher wenden wir uns hiermit an alle, die unsere Arbeit unterstützen möchten.

Welchen verschiedenen Möglicheiten der Hilfestellungen es gibt, seht ihr unter dem Reiter "Helfen" oder auf diesem Weg:

 

 

Lieben Dank an Euch!

Eure Tierfreunde Südeifel

 

*************************** 

 

 

Liebe Mitglieder,

 

aufgrund der aktuellen Ereignisse wegen der CORONA-Krise, und dem damit einher gehendem Kontaktverbot, waren wir gezwungen die geplante Mitgliederversammlung zu verschieben. Ein neuer Termin kann natürlich erst dann gefunden werden, wenn das Kontaktverbot aufgehoben worden ist.

Wir werden Euch dann natürlich wieder schriftlich und fristgerecht zu dem neuen Termin einladen.

 

Bis dahin wünschen wir Euch eine gute Zeit, bleibt gesund und achtet gut auf Euch und eure tierischen Mitbewohner!

 

Eure Tierfreunde Südeifel

 

*************************** 

 

Update, 14.04.2020:

 

 

Leider hat es eine der Katzen nicht mehr aus der Quarantäne geschafft und musste erlöst werden. Die Hilfe  kam leider zu spät, sodass es keine andere Möglichkeit mehr gab.

 

"Mike", der aufgrund einer Mittelohrentzündung aktuell noch unter Gleichgewichtsstörungen leidet und die zweite Katze, die sich mittlerweile bester Gesundheit erfreut und "Moana" getauft wurde, sind momentan in Eifeltierheim Altrich. Dort werden beide bestens umsorgt, aufgepäppelt und freuen sich auch ein neues und gutes Zuhause.

 

Lieben Dank nochmals an die helfenden Hände des Eifeltierheims Altirch, ohne die auch wir so schnell nicht hätten helfen können!

 

Wer also Interesse an einer Adoption dieser Fellnasen (oder einem anderen tierischen Mitbewohner hat), darf sich gerne an Herrn Kordel wenden:

 

Tel:  +49 (0) 6571 / 95 52 12 1
Email: eifeltierheim-altrich@posteo.de

 

 

****************************

 

 

Hier mal ein kleiner Einblick in unsere tagtäglichen Aufgabenstellungen:

 

Mitte März erhielten wir den Notruf einer älteren Dame aus dem Bitburger Umland, die sich jahrelang aufopfernd um 15 Katzen gekümmert hat. Dem hohen Alter geschuldet musste sie sich leider eingestehen, dass sie der artgerechten Haltung nicht weiter gerecht werden konnte.

Leider überstieg die hohe Anzahl an Tieren auch unsere Aufnahmekapazitäten, sodass wir uns an umliegende Tierschutzvereine wendeten und um Unterstützung baten.

Frau Zimmer vom "Förderverein Eieltierheim Altrich e.V." sagte umgehend ihre Hilfe zu, sodass alle 15 Katzen eingefangen werden konnten. 12 Katzen wurden in das "Eifeltierheim Altrich" verbracht, von denen bereits 9 ein neues Zuhause gefunden haben.

Drei Katzen allerdings mussten umgehend in Quarantäne nach Bergheim, wo sodass sie aktuell noch immer bei Frau Dr. Kasel in Behandlung sind. Sie werden ihr Leben lang Beeinträchtigungn haben (Folgen des Katzenschnupfens), suchen aber ebenso ein gutes Zuhause und liebevolle Hände!

 

Möchten Sie einen dankbaren und liebevollen Mitbewohner aufnehmen, wenden Sie sich bitte an:

 

Anna Winter:  0162 / 51 95 100

 

Lieben Dank!

Eure Tierfreunde Südeifel

 

****************************

 

 

 

Auch an Ostern macht der Tierschutz keine Pause:

 

Wir erhielten den Notruf einer älterne Dame, die nachweislich die Kosten zur Behandlung ihrer Katze nicht alleine stemmen konnte. Daraufhin übernahmen wir die Kosten der Tierarztbehandlung. 

Dem Kater "Peter" mussten drei Zähne gezogen- und der Zahnstein entfernt werden! Nun kann er wieder ein schmerzfreies Leben genießen. :)

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?